Ganzheitliche Kieferorthopädie

Der Kiefer und die Zähne sind Teil des menschlichen Skeletts. Der Kiefer steht in direkter Verbindung mit dem mit dem gesamten Bewegungsapparat. Das orofasziale System tritt somit mit den Innensystemen des Körpers als auch mit den Außensystemen der Umwelt in Wechselwirkung. 

Der Biss / die Bisslage hat unmittelbare Auswirkungen auf die Körperstatik. 

Eine kieferorthopädische Behandlung muss daher so ausgelegt werden, dass eine neuromuskulär optimierte Bisslage für den Patienten erreicht wird. So unterstützt die Kieferorthopädie für Jugendliche das gesunde Wachstum und die ausgewogene Entwicklung der Muskulatur. Bei Erwachenen kann durch Kieferorthopädische Maßnhmen ein Ungleichgewicht beseitigt werden, welches eventuell zu einem Beschwerdenbild wie etwa Gesichts- oder Rückenschmerzen geführt haben könnte.